• Beitrags-Kategorie:2010 / Einsätze
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Schornsteinbrand am Kohkamp

Freitag, der 29. Januar 2010 – Durch das anhaltende Winterwetter kommt es im gesamten Landkreis immer wieder zu gefährlichen Situationen durch Schornsteinbrände. Aus diesem Grund musste auch die Feuerwehr Rulle am Freitagabend um 19:14 Uhr zu einem Einsatz am Kohkamp ausrücken.

Ein Hofbesitzer hatte in einem Stallgebäude, in dem sich der Ofen für das Wohnhaus befindet, eine Rauchentwicklung festgestellt. Daraufhin wurde die Feuerwehr alarmiert. Als die ersten Kräfte an der Einsatzstelle eintrafen, konnte deutlicher Brandgeruch und eine Verrauchung des Stalls, in dem mehrere Tiere untergebracht waren, festgestellt werden. Zu einer Funkenbildung oder einem offenen Feuer war es glücklicherweise noch nicht gekommen. Ein Trupp unter Atemschutz kontrollierte den Schornstein. Außerdem wurde vorsorglich ein Schnellangriffsrohr vorgenommen, um Entstehungsbrände schnell ablöschen zu können. Die weiteren Einsatzkräfte blieben in Bereitstellung. Der wenig später eintreffende Bezirksschornsteinfegermeister überprüfte den Kamin und den Schornstein und gab schnell Entwarnung. Eine akute Brandgefahr bestand nicht mehr. Daher konnte die Feuerwehr abrücken und den Einsatz um 20:15 Uhr beenden. Es waren 15 Feuerwehrleute mit drei Fahrzeugen und die Polizei vor Ort.