Heupresse verursacht Flächenbrand

Samstag, der 07. Juli 2018 – Am Hundhügel in Rulle-Ost geriet eine Ballenpresse in Brand. Das Feuer breitete sich schnell aus, sodass ein Einsatz der Feuerwehr unausweichlich wurde.Um 14: 17 Uhr wurden die Feuerwehren aus Wallenhorst und Rulle durch die Rettungsleitstelle zum Einsatzort alarmiert. Da dieser durch eine bis nach Engter weithin sichtbare Rauchsäule auf sich Aufmerksam machte, konnten die Einsatzfahrzeuge die Einsatzstelle “auf Sicht” anfahren.

Vorort hatte sich der Brand von der Presse aus auch auf die Zugmaschine und das Stoppelfeld ausgebreitet. Der Fahrer des Traktors hatte aufgrund der starken Hitzeentwicklung keine Gelegenheit, die Presse an der Zugmaschine abzukuppeln.

Mit vereinten Kräften bekämpften die Einsatzkräfte den Brand. Dabei wurden zwei Löschangriffe parallel gefahren: Einerseits wurden die zwei Maschinen mithilfe einer konzentrierten Wasserabgabe gelöscht und andererseits die weglaufende Feuerfront bekämpft.

Aufgrund des Windes stellt besonders letzteres oft eine besondere Herausforderung dar. Mithilfe eines großzügigen Wassereinsatzes durch die Tanklöschfahrzeuge beider Wehren, konnten die Brände jedoch rasch gelöscht werden. Anschließend wurden bestehende Glutnester auseinander gezogen und weiter gekühlt. Zudem wurde die Fläche durch die Feuerwehr Rulle abschließend gewässert.