Essen vergessen – Rauchentwicklung aus Wohnung

Dienstag, der 11. November 2008 – Ein auf dem Herd vergessener Kochtopf rief am Dienstagabend die Feuerwehr auf den Plan. Zeugen hatten der Rettungsleitstelle eine Rauchentwicklung aus einer Wohnung an der Parkallee gemeldet. Um 21:09 Uhr wurde für die Feuerwehr Rulle Alarm mit dem Stichwort “Zimmerbrand – Personen im Gebäude” ausgelöst.

Nach nur drei Minuten rückte das Tanklöschfahrzeug zur Einsatzstelle aus, die übrigen Fahrzeuge folgten wenige Minuten später. Die Leitstelle teilte dem Einsatzleiter noch auf der Anfahrt mit, dass insgesamt sechs Personen in dem betroffenen Gebäude amtlich gemeldet sind. Zeitgleich mit der Feuerwehr traf auch der Mieter der betroffenen Wohnung ein. Dieser berichtete, dass er einen Kochtopf mit Abendessen auf dem Herd vergessen hatte. Der Herd wurde beim Verlassen der Wohnung nicht abgeschaltet, so dass der Inhalt des Topfes anbrannte und dadurch die Rauchentwicklung hervorgerufen wurde. Ein offenes Feuer konnte durch die Einsatzkräfte nicht festgestellt werden. Der Herd wurde abgeschaltet und der Topf nach draußen gebracht. Anschließend mussten der Hausflur und die Wohnung mit einem Hochdrucklüfter belüftet werden. Nachdem die Wohnung rauchfrei war, konnten die insgesamt 18 Kameraden nach einer Stunde wieder einrücken. Es kam dank des schnellen Handelns der Zeugen und der Feuerwehr niemand zu Schaden.