Heißer Grill verursacht Feuerwehreinsatz

Dienstag, der 08. Juni 2010 – Gut geheizt war offenbar ein Grill in Lechtingen. Zumindest verursachte er eine so starke Rauchentwicklung, dass aufmerksame Anwohner am Dienstagmittag die Feuerwehren Wallenhorst und Rulle alarmierten.

Mit dem Stichwort “Starke Rauchentwicklung – unklare Lage” wurden die Feuerwehren um 13:27 Uhr durch die Rettungsleitstelle in Marsch gesetzt. Wenige Minuten später traf das Tanklöschfahrzeug aus Rulle an der Osnabrücker Straße ein. Ein Anwohner berichtet von Brandgeruch und immer wieder auftauchendem Qualm. Der betroffene Bereich wurde von den Gruppenführern und dem zwischenzeitlich eingetroffenen Gebäudebesitzer erkundet. Als Ursache wurde schnell ein Grill ausfindig gemacht. Für die Feuerwehr kein Grund zum Einschreiten. Die Atemschutzgeräteträger konnten ihre Ausrüstung wieder ablegen.

Vor Ort waren die Feuerwehren Rulle und Wallenhorst mit zwei Tanklöschfahrzeugen und einer Drehleiter sowie die Polizei. Der Einsatz war bereits um 14 Uhr abgeschlossen. Zur Qualität des Grillfleisches kann die Feuerwehr keine Angaben machen.