Großbrand bei Töwerland

Donnerstag, der 17. Juni 2004 – Ein Raub der Flammen wurde das komplette Nebengebäude von Töwerland im Ortszentrum von Wallenhorst. Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, brannte das Gebäude bereits. Binnen weniger Minuten stand das Gebäude vom Töwerland Hotel im Vollbrand

Das Nebengebäude des Hotels “Töwerland” im Ortszentrum von Wallenhorst ist am Donnerstagmorgen gegen drei Uhr völlig ausgebrannt. Als die Einsatzkräfte eintrafen, brannte das Gebäude bereits in voller Ausdehnung. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich noch rund 20 Gäste im Hotel, die durch eine umgehende Evakuierung unverletzt gerettet wurden. In Zusammenarbeit mit der Polizei wurden über Lautsprecherdurchsagen die Gäste aufgefordert, das Hotel unverzüglich zu verlassen.

Weitere anliegende Gebäude konnten durch die Feuerwehren Rulle, Wallenhorst, Belm und Bramsche vor dem Feuer erfolgreich geschützt werden. Im abgebrannten Gebäude befand sich ein kompletter Fitnessbereich mit Sauna. Eine grobe Schätzung zum Sachschaden beläuft sich laut Aussage der Polizei auf mindestens einer halben Million Euro.

Einsatzzusammenfassung 

  • Einsatzzeit: 17.06.04 um 03:00 Uhr
  • Einsatz: Großbrand bei Töwerland, Große Straße in Wallenhorst
  • Fotos: Daniel Brüggemann, Dirk Bodensieck, Nord-West-Media TV