Runter vom Gas

Im Jahr 2012 kamen auf deutschen Straßen 3.600 Menschen ums Leben – ca. zehn Prozent weniger als im Vorjahr, aber immer noch rund zehn Menschen pro Tag. Um diese Zahl weiter zu senken, setzen sich BMVI und DVR mit der Verkehrssicherheitskampagne „Runter vom Gas“ und einer Vielzahl von Partnern für eine breite, öffentliche Wahrnehmung des Themas Verkehrssicherheit und damit für mehr Sicherheit auf deutschen Straßen ein.

 

Das Leben ist viel zu schön, um es leichtfertig aufs Spiel zu setzen. Unter diesem Motto machen sich das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) für mehr Sicherheit auf deutschen Straßen stark. Der Grundgedanke: Mit einer emotionalen und positiven Ansprache soll „Runter vom Gas“ alle Verkehrsteilnehmer für die Gefahren im Straßenverkehr sensibilisieren. Die Initiatoren der Kampagne möchten ein gesellschaftliches Klima schaffen, das die Menschen ermuntert, sich auch in andere Verkehrsteilnehmer hineinzuversetzen und Rücksicht zu nehmen sowie in diesem Sinne auf Auto-, Motorrad- und Fahrradfahrer einzuwirken.

Video zur Kampagne

Hier haben wir das Video zur Kampagne – bitte beachten Sie, dass Kinder nicht zur Zielgruppe dieses Videos gehören…

 

 

 

Weitere Informationen…

 

… erhalten sie auf der Homepage der Kampagne unter www.runtervomgas.de – Unter anderem werden folgende Themen behandelt:

 

Schreibe einen Kommentar