Nettetal – Telefonleitung von Baum bedroht

Dienstag, der 07. Januar 2014 – Im dicht bewaldeten Nettetal knickte ein Baum so unglücklich um, dass er auf einer Telefonleitung zum Liegen kam. Anwohner riefen daraufhin um 10:36 Uhr die Feuerwehr zu Hilfe. Die Einsatzkräfte versuchten daraufhin den baum behutsam zu beseitigen ohne die Leitung zu beschädigen.

Das Tanklöschfahrzeug (TLF16/25) machte sich zur Einsatzstelle Anne Wiewellen auf. Da der Notruf keine genaue Ortsbeschreibung enthielt, fuhr die Feuerwehr über die Stiegte an. Kurz vor dem Kreuzungsbereich Anne Wiewellen/Garthauser Reihe konnte der Baum gesichtet werden. Zunächst wurde die Einsatz stelle gegen den verkehr abgesichert indem die Einmündung für den Verkehr gesperrt wurde.

Nun könnte gefahrlos mit der Beseitigung begonnen werden. Dazu wurde die Kettensäge benutzt. Um die unter Last stehende Leitung zunächst zu entlasten, wurde kurz hinter der Leitung ein Schnitt gesetzt. nun konnte ein Mann den baum von unten Stützen und der Stamm bodennah abgesägt werden. Die Telefonleitung überdauerte ohne einen Kratzer.

Nach einer Säuberung der Straße konnte sie für den Verkehr freigegeben werden. Der Einsatz konnte um kurz nach 11 Uhr beendet werden.

 

Schreibe einen Kommentar