Jahreshaupt-Versammlung 2000

25.Februar 2000 Auch dieses Jahr blicken die Ruller Kammeraden auf ein ereignisreiche Jahr zurück.

 

Zu den Themen der Jahreshauptversammlung:

  • Totenehrung

  • Jahresbericht 1999

  • Wahl des Festausschuß

  • Ehrung und Beförderung

  • Bericht des Gemeindebrandmeisters

  • Verschiedenes, Wünsche und Anregungen

     

 

Totenehrung

Die Versammlung beginn mit einer Gedenkminute an die verstorbenen Kameraden Franz-Josef Müller und Josef Schawe. Franz-Josef Müller war 25 Jahre in der Feuerwehr und viele davon als Kassenwart. Josef Schawe war 67 Jahre Mitglied.

 

Jahresbericht 1999

Derzeit sind 26 Mitglieder in der aktlven Wehr. Mit den 8 Alterskammeraden und den 10 Mitgliedern der Jugendfeuerwehr sind 44 Mitglieder in  der Feuerwehr Rulle. Die Feuerwehr bekämpfte 12 Brände und gab 27 mal Hilfeleistung. Insgesamt war die Feuerwehr 1126 Stunden im Einsatz.

 

Wahl des Festausschuß und Pressewartes

Anstelle von Udo Meyer, der aus dem Festausschuss ausschied, wurde Gabriell Menke gewählt. Daniel Brüggemann wurde zum Pressewart gewählt. 

 

Ehrung und Beförderung

Gabriell Menke und Daniel Brüggemann wurden zu Oberfeuerwehrmännern, Lothar Gödeker zum Hauptfeuerwehrmann und Albert Volkmer zum 1. Hauptfeuerwehrmann. Für 25-jährige Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr Rulle wurde Udo Klenke geehrt.

Bericht des Gemeindebrandmeisters

Ulrich Beimesche merkt an, dass das neue LF8 bestellt wurde und gegen Herbst ausgeliefert wird. Außerdem begeht in diesem Jahr der Ortsteil Hollage das 750-jährige Bestehen. Die Feuerwehr soll hierfür die Parkplatzzuweisung durchzuführen.

Verschiedenes, Wünsche und Anregungen

 Georg Vennemann gab bekannt, dass Udo Klenke zum Atemschutzgerätewart gewählt wurde. Die Gemeinde möchte das alte LF8 Willi Wüste geben, damit dieser es in die Dominikanische Republik weiterschiffen kann. Der Tag der offenen Tür ist für das 1. Septemberwochenende geplant.